Hahndorf Dorf. Gemeinschaft. Leben.
        Hahndorf                                             Dorf. Gemeinschaft. Leben.

Anmeldung - Dorfflohmarkt 2018

Am Samstag, den 09.06.2018 richtet der Verein "Aktiv für Hahndorf" den zweiten Hahndorfer Garagenflohmarkt aus.  Mittlerweile liegen schon 30 Anmeldungen vor, weitere Teilnehmer sind willkommen...

Anmeldungen nimmt die 2. Vorsitzenden Tanja Sonnenberg entgegen.

 

Aktiv für Hahndorf    -     Tanja Sonnenberg     -     Försterbergstraße 7    

In Zusammenarbeit mit der Firma Signum aus Goslar hat der Verein „Aktiv für Hahndorf“ auf seine Kosten zwei Schaltkästen an der Eiche mit historischen Motiven versehen lassen.

Niederschrift über die Zusammenkunft der Arbeitsgemeinschaft Hahndorfer Vereine und Verbände  am 07.03.2018 von 19:00 Uhr bis 19:50 Uhr im Landgasthaus „Eiche by Syrtaki“

Top 1: Um 19.00 Uhr eröffnet Norbert Schecke die Versammlung und begrüßt die Anwesenden. Bei der Gelegenheit stellt sich die neue Pfarrerin Melanie Grauer vor. In Zukunft beginnen die Arbeitskreissitzungen nach Aussprache um 19:00 Uhr.

 

Top 2: Das Protokoll der letzten Sitzung vom 27.11.2017 wird genehmigt.

 

Top 3:  Mehrzweckhalle: N. Schecke informiert über ein Abstimmungsgespräch zwischen den Vereinen SV und RCG mit Vertretern der Verwaltung (Oberbürgermeister Dr. Junk, Erster Stadtrat Siebert, Fachdienstleiter Busse, GGM Heinrich). Die Parameter wurden abgestimmt, die Verwaltung geht hiermit in die weiteren Planungen. Ziel ist eine belastbare Kosten-aussage für den Haushalt 2019 (Stichtag: Oktober 2018).

 

Top 4: Ehrenamtsfonds HarzEnergie: N. Schecke berichtet über das Verfahren. Da keine Resonanz seitens der Vereine vorlag, wurde von ihm der Verein Aktiv für Hahndorf und die Jugend-feuerwehr vorgeschlagen. (Anmerkung: beide Vorschläge sind berücksichtigt und erhalten eine finanzielle Zuwendung).

 

Top 5:  Mitteilungen, Anfragen, Anregungen:

·     T. Sonnenberg berichtet über Aktivitäten von Aktiv für Hahndorf: Lebendiger Advent, neue Bank Eichendorffstr., Bepflanzung Eiche, Fotomotive Verteiler-kästen, Garagenflohmarkt 09.06., erstmalige Verteilung des Terminkalenders 2018.

·   A. Nitsch (Schule) berichtet über die Entdeckertage der Schule und einem Programm "Leistung macht Schule", dieses ist eine Bund- Länderinitiative zur Förderung leistungsstarker und potentiell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler (auf 10 Jahre ausgerichtet). Es sind bundesweit 300 Schulen beteiligt und 28 aus Niedersachsen, darunter 13 nds. Grundschulen, wovon die Grundschule Hahndorf-Jerstedt eine ist. Begabungsförderung als Grundlage und Motor der Schulentwicklung und Netzwerkbildung heißt es als Aufgabe im Forschungsverbund "Leistung macht Schule". In diese Initiative und deren Forschungsverbund gehen 125 Millionen Euro hinein. Die dazugehörigen Universitäten  besuchen teilnehmende Schulen, deren Konzepte werden begutachtet und evaluiert. Danach  werden diese Forschungsergebnisse deutschlandweit in die Schulentwicklung einfließen, damit sich für alle Schulen Deutschlands etwas herausfiltern lässt, was alle Schülerinnen und Schüler weiter bringen kann und so wenig Potenzial wie möglich verloren geht.

Kurz: Ein bundesweites Netzwerk von ausgesuchten Schulen erarbeitet auf der Grundlage bisheriger Erfahrungen Schulentwicklungskonzepte für alle.

·    In Abwesenheit von K. Kielhorn-Skudlarz, Kiga: die Vorbereitungen für den Oma und Opa Nachmittag laufen, das Projekt „Weltraum“ ist gestartet und läuft bis zum Sommerfest und man hat sich auf den Weg gemacht, zum Sommerfest das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ zu erlangen.

·   M. Gatzke, RCG, berichtet zum Preisskat am 09.03., und zum „Grillen und Chillen“ am 02.06.

·     K. Sonnenberg berichtet über den erfolgreichen GZ-Schweinchenverkauf 2018

·    D. Noll, DRK, berichtet über das 50jährige Bestehen des Ortsvereins im Sommer, Festivität noch nicht feststehend, Kleidersammlung am 07.04. (Kirchengemeinden  am 19.-23.03.)

·     P. Czwojdrak, SV, berichtet zum Jedermannturnier und „The Beach 2“ am 16.06., Boßelturnier voraussichtlich am 20.10.

·     H. Fehling, FFW, berichtet über die Veranstaltungen am 18. und 21.04. (Tag der off. Tür) anlässlich des 25jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr

·    N. Schecke führt zu den Ehrungsmöglichkeiten der Stadt GS aus und bittet bei Bedarf ihm entsprechende Vorschläge zu unterbreiten.

·     Einer Pressemitteilung zu den Aktivitäten wird zugestimmt

·     K. Sonnenberg übernimmt die Leitung bei der Reinigungsaktion „Bürger säubern ihre Stadt“ am 14.04.18

 

Die nächste Sitzung findet am 06.06.2018 um 19:00 Uhr im Landgasthaus „Eiche by Syrtaki“ statt.

 

Freundliche Grüße           Norbert Schecke

"Fastnachtsingen" – Eine Tradition stirbt aus

Früher war es üblich, dass die Hahndorfer Kinder an Fastnachtdienstag kostümiert von Haus zu Haus zogen und einen Spruch aufsagten. Als Dankeschön gab es eine kleine Belohnung in Form von Kuchen oder Süßigkeiten. Leider stirbt diese Tradition mangels Teilnehmern so langsam aus.

Um wenigstens die alten Sprüche zu bewahren, möchten wir diese sammeln und auf der Homepage veröffentlichen. Wenn also jemand noch Fastnachtssprüche aus alten Hahndorfer Zeiten kennt, wäre es schön wenn wir diese bekommen könnten:

Aktiv für Hahndorf    -     Tanja Sonnenberg     -     Försterbergstraße 7    

Email:     tanja.sonnenberg@hahndorf-goslar.de

 

Sprüche:

Bin ein kleiner König,

gib mir nicht zu wenig,

gib mir nicht zu viel,

mit dem Besenstiel.

Traditionelles "Weihnachtsbaum schmücken"

Am Freitag, den 01.12.2017 fand das traditionelle "Weihnachtsbaum schmücken" an der Stadtsparkasse statt. Die Hahndorfer  Kindergarten-kinder schmückten den Baum und sangen Weihnachtslieder. 

Die Feuerwehr und der Radballverein sorgten für das leibliche Wohl.

 

Niederschrift über die Zusammenkunft der Arbeitsgemeinschaft Hahndorfer Vereine und Verbände am 27.11.2017 von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr  im Landgasthaus "Eiche by Syrtaki"

Top 1:  Um 19.35Uhr eröffnet Norbert Schecke die Versammlung und begrüßt die Anwesenden erstmalig wieder in der „Eiche“. Aufgrund der Gastfreundschaft des neuen Betreibers entwickelt sich eine lustige und launige Sitzung J

 

Top 2:   Das Protokoll der letzten Sitzung vom 06.09.2017 wird genehmigt

 

Top 3:  Terminplanung 2018:

         Da noch nicht alle Termine fristgerecht vorliegen, werden Überschneidungen angesprochen. Diese können aber erst auf den jeweils noch stattfindenden Vorstandssitzungen der betroffenen Vereine / Verbände geklärt werden.

           

Top 4:  Veranstaltungen, Rückblick und Vorausschau:

·     Norbert Schecke erinnert nochmal an die 888-Jahr-Feier, ein sehr erfolgreiches Event für das Dorf.

·     Termine: 01.12. Baum schmücken Kindergarten, FFW, RCG, 02.12. Rehessen RCG

 

Top 5:  Mitteilungen, Anfragen, Anregungen:

·     Aktiv für Hahndorf (Tanja Sonnenberg berichtet): Der Verein regt an, eine Broschüre für Hahndorfer Bürger zu erstellen, in denen sich die Vereine und Verbände mit ihren Kontaktdaten präsentieren können. Ferner ist ein Jahreskalender für 2019 geplant, in 2018 soll ein Aufruf nach Fotos von Hahndorf gestartet werden.

·     Aktiv für Hahndorf: Aktueller Sachstand zur Dekoration von Verteilerkästen - zwei Stück an der Eiche, einer im Nordwinkel und zwei in der Schmiedestr. in Planung.

·     St. Kilian: Thomas Exner berichtet zum „Lebendigen Advent“, Termine sind fix.

·     Dorfkasten: weitere Nutzung des HTC-Kastens, Anke Huiras spricht ihren Ehemann an.

 

Die nächste Sitzung findet am 07.03.2018 um 19:30 Uhr im Landgasthaus „Eiche by Syrtaki“ statt.

 

Freundliche Grüße

Norbert Schecke

 

Restaurant „Zur Eiche“ by Syrtaki eröffnet 

Das Restaurant „Zur Eicheby Syrtaki in Hahndorf öffnete am Donnerstag, den 23.11.2017 seine Pforten.  Angeboten wird Griechisch mediterrane Kochkunst.

Telefonnummer: 05321-3880062

 

Programm 888 Jahr Feier

ePaper
Teilen:

Niederschrift über die Zusammenkunft der Arbeitsgemeinschaft Hahndorfer Vereine und Verbände am Mittwoch, 01.03.2017 von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr  im Gemeindehaus St. Kilian

Top 1: Um 19.35 Uhr eröffnet Norbert Schecke die Versammlung und begrüßt die Anwesenden.

 

Top 2:  Das Protokoll der letzten Zusammenkunft vom 07.12.2016 wird genehmigt.

 

Top 3:  Vorstellung Hallenbetreuer Sven Kütemeyer: N. Schecke erläutert die Aufgaben von S. Kütemeyer, der leider kurzfristig seine Teilnahme absagen musste. S. Kütemeyer übernimmt die Betreuung der MHZ außerhalb der dienstlichen Arbeitszeiten für städt. Mitarbeiter. Hierzu ist eine Betreuungsvereinbarung mit dem Verein „Aktiv für Hahndorf e.V.“ und der Stadt GS getroffen worden.

 

Seine Kontaktdaten: mobil 0171 6563367, email: Sven.Kuetemeyer@gmx.de

 

Top 4: 888-Jahr-Feier: Der Terminplan wird nochmals überarbeitet, siehe Anlage. Ferner berichten die einzelnen Vereine über Ihre Angebote. N. Schecke hat keine Reaktionen der Vereine bzgl. Sponsorenunterstützung erhalten, alle Beteiligten gehen mind. von Kostendeckung aus. Neu: Das DRK unterstützt mit Sanitätsdienst beim Garagenflohmarkt und beim Jedermannturnier plus Abendveranstaltung bis 23:00 Uhr). Abgesprochen werden muss noch Termin und Ort für die Bundeswehrkapelle. Flyer sind bis 21.03. zu liefern, da sie dann von der Jugendfeuerwehr mit den Flyern für die Termine zur Strauchschnittabgabe fürs Osterfeuer verteilt werden können. N. Schecke nimmt hierzu Kontakt zu M. Wiechens auf.

 

Top 5:  MZH: N. Schecke berichtet über den aktuellen Sachstand und die von ihm weiter geplante Vorgehensweise. Er erwartet für 2018 ein klares Signal aus Politik und Verwaltung entsprechend der vorliegenden Beschlusslage des Rates. Atze Bürdeck informiert über neue Damenfussball-Mannschaft, die nur samstags Hallenzeiten nutzen kann, da ansonsten keine Kapazitäten.

 

Top 6: Müllsammelaktion 01.04.17: N. Schecke bittet die Anwesenden um entsprechende Werbung und Teilnahme an dieser Aktion. Beginn ist um 09:00 Uhr, Treffpunkt Feuerwehrhaus Hahndorf.

 

Top 7:  Kreiswettbewerb 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“: N. Schecke hat hierzu Unterlagen vom Landkreis Goslar erhalten. Da seinerseits eine Bearbeitung nicht erfolgen kann, soll Klaus Sonnenberg hierzu gehört werden (T. Sonnenberg übergibt die Ausschreibungsunterlagen an ihn).

 

Top 8:  Veranstaltungen, Rückblick und Vorausschau: Die jeweiligen Vertreter berichten von durchgeführten Veranstaltungen. Folgende Termine(-änderungen) werden genannt:

 

            Schule: „Bewegte Schule“ am 08.03.17, A. Nitsch informiert

Haus- und Grundbesitzerverein: JHV am 18.03.17 (statt 03.03.)

DRK: D. Noll gibt die Termine für 2017 bekannt (siehe Anlage)

 

Top 9: Mitteilungen, Anfragen, Anregungen:

                        Norbert Schecke informiert:

·         Pflasterung Grubenweg, Besichtigung hat stattgefunden, Planungen im Zusammenhang mit behindertengerechter Gestaltung der Bushaltestelle für 2019 möglich.

·         Tanja Sonnenberg und N. Schecke berichten über JHV von Aktiv für Hahndorf, geplante Aktionen werden begrüßt.

·         Kindergarten: Tannenbaum schmücken wird angesprochen, Planungen im September, DRK möchte sich auch beteiligen.

Achtung: Die nächste Zusammenkunft ist für Mittwoch, 05.04.2017, 19.30 Uhr, im Feuerwehrhaus Hahndorf terminiert. Weiter wird die Sitzung vom 07.06. auf den 31.05. ins Gemeindehaus St. Kilian vorverlegt. Grund sind die Planungen für die 888-Jahr-Feier.

 

Freundliche Grüße

Norbert Schecke

Niederschrift über die Zusammenkunft der Arbeitsgemeinschaft Hahndorfer Vereine und Verbände  am Mittwoch, 07.12.2016 von 19:30 Uhr bis 20:45 Uhr in der Grundschule Hahndorf

Top 1: Um 19.30 Uhr eröffnet Norbert Schecke die Versammlung und begrüßt die Anwesenden.

 

Top 2:  Das Protokoll der letzten Zusammenkunft vom 14.09.2016 wird genehmigt.

 

Top 3:  Terminkalender 2017: Es fehlen noch die Termine einiger Vereine und Verbände, bis dato gibt es keine Überschneidungen.

 

Top 4: 888-Jahr-Feier: Der RCG, so Hans Salzwedel, kann aus Terminkollisionen am 10.06. kein Turnier anbieten, daher wird das „Mettessen“ umfangreicher gestaltet und thematisch im „Mittelalter“ eingebunden.  Der Gottesdienst am 11.06. wird um 11:30 Uhr beginnen, Gast wird der stellv. Bischoff Herr Hofer sein. Laut R. Wachsmann ist der SV in den Planungen für das Open Air, als DJ soll T. Czwojdrak fungieren, weitere Details sind noch beizubringen. Die „Lange Bank“ am 18.06. wird von FFW und DRK organisiert.

            Dieter Weidemann erinnert an das Beibringen und Werben für weitere historische Fotos von Hahndorf.

 

Top 5:  MZH: Norbert Schecke berichtet, dass er im Rahmen der Haushaltsplanberatungen, wie auch für 2016 seinerzeit geschehen, einen Antrag auf Einstellung von Planungskosten für den Neubau der Mehrzweckhalle beantragen wird.

 

Top 6: Veranstaltungen, Rückschau, Vorausschau:

 

Die jeweiligen Vertreter berichten von durchgeführten Veranstaltungen und berichten von positiver Resonanz. Beim „Weihnachtsbaum schmücken“ kam es zu unterschiedlichen Auffassungen zwischen T. Weidemann und der Freiwilligen Feuerwehr (i.V. H. Fehling) bzgl. des Angebots weiterer Speisen. Hierzu soll auf einer der nächsten Sitzungen beraten werden.

 

Top 5: Mitteilungen, Anfragen, Anregungen:

                        Norbert Schecke informiert:

·         Teerdecke am Regenrückhaltebecken fertiggestellt

·         Pflasterung Grubenweg (zwischen Praxis Groth und „Eiche“) wird er mit Bauamt besichtigen um ggf. Reparaturmaßnahmen festzulegen

·         Öffentliches Telefon am Stadtweg wird zurück gebaut, da keinerlei Umsatz, Notwendigkeit nicht mehr gegeben

·         Weißer Weg / Ecke Wasserstr.: das Überfahren des Bürgersteigs hat er gemeldet, Gefahrenpotential für Fußgänger ist zu verhindern.

·         Das Lebensmittelgeschäft Werner schließt zum 31.12.2016

·         Gemeinsam mit Tanja Sonnenberg berichtet er über geplante Projekte von Aktiv für Hahndorf (Streichen des Holzgestells „Unser Dorf soll schöner werden“ am Dorfeingang, Bekleben von Verteilerkästen mit historischen Hahndorfer Fotomotiven)

 

Frau Nitsch berichtet über den neu errichteten „Müllsammelplatz“ von Schule und Kindergarten.

 

Nachtrag: Die Stadt GS hat in den vergangenen Monaten einen Ansprechpartner für die Betreuung der MZH gesucht, dieser wurde nunmehr mit Sven Kütemeyer (über Aktiv für Hahndorf e.V.) gefunden. Eine Einweisung erfolgt in den nächsten Tagen.

 

Die nächste Zusammenkunft ist für Mittwoch, 01.03.2017, 19.30 Uhr, im Gemeindehaus St. Kilian terminiert.     

 

Freundliche Grüße

Norbert Schecke

Niederschrift über die Zusammenkunft der Arbeitsgemeinschaft Hahndorfer Vereine und Verbände  am Mittwoch, 14.09.2016 von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhrin der Grundschule Hahndorf

Top 1: Um 19.30 Uhr eröffnet Norbert Schecke die Versammlung und begrüßt die Anwesenden. Da wir bei dieser Gelegenheit die neue Mensa besichtigen, berichtet Frau Nitsch ausführlich hierzu.

 

Top 2:  Das Protokoll der letzten Zusammenkunft vom 01.06.2016 wird genehmigt.

 

Top 3: 888-Jahr-Feier: Die einzelnen Veranstaltungspunkte werden diskutiert, der aktuelle Planungsstand abgefragt. Veranstaltungsorte werden vorerst fixiert.

 

888 Jahre Hahndorf  Festwoche , 10. 18.06.2017

Alle Termine unter: Hahndorf-Termine

 

Der Tennisverein überlegt noch über ein Angebot.

Norbert Schecke hat die MZH für die Festwoche reserviert.

Am 17.06.17 könnte um 16:00 Uhr das Blasorchester der Kreismusikschule spielen, hierzu wäre eine Pause von 30 Minuten notwendig. SV soll als Organisator befragt werden (zwischenzeitlich Zustimmung erfolgt).

 

Kontakt zur Bundeswehr-Kapelle wurde hergestellt (Anregung Günter Bothe), Abstimmung erfolgt.

 

 

Dieter Weidemann wiederholt seinen Aufruf zur Sammlung von alten Fotos und Gegenständen zur Geschichte Hahndorfs. Hierzu erfolgt ein Aufruf über die homepage und facebook sowie ein Aushang im Kasten (N.Schecke)

 

Sponsoring: N. Schecke wird hier Anschreiben erstellen, auf Anregung von Tanja Sonnenberg ggf. unter Mitwirkung von Michael Gatzke (Erfahrung Deut. Meisterschaften Hallenradsport)

 

Top 4: Veranstaltungen, Rückschau, Vorausschau:

 

Rückblickend werden die durchgeführten Veranstaltungen der jeweiligen Vereine / Organisationen besprochen.

Th. Exner weist auf den Erntedankgottesdienst am 25.09.16 hin. Am 04.10. ist der Seniorenkaffee des DRK, 15 – 17 Uhr, in der Mehrzweckhalle.

 

Top 5: Mitteilungen, Anfragen, Anregungen:

 

  • Frau Nitsch teilt mit, dass der Müllplatz zwischen Schule und Kindergarten neu gestaltet wird.
  • Kurze Diskussion über den Streugutkasten an der MZH, N. Schecke nimmt mit der Verwaltung Kontakt auf.
  • Graben am Sportplatz: lt. Dieter Weidemann kann Fa. Eurawasser hier wiederholt nicht tätig werden, da die Zufahrt durch PKW und LKW blockiert ist. Info an die Verwaltung (N. Schecke)
  •  

Die nächste Zusammenkunft ist für Mittwoch, 07.12.2016, 19.30 Uhr, in der Grundschule Hahndorf terminiert.    

 

Freundliche Grüße

Norbert Schecke

Neues aus Hahndorf - Juni 2016

 

Guten Tag und Hallo,

 

in der letzten Zeit sind wieder etliche Bitten und Anfragen an mich herangetragen worden, die Antworten möchte ich gerne an Sie / Dich / Euch weitergeben.

 

Geschwindigkeitsmessung Hahndorfer Landwehr: (Antwort der Verwaltung)

 

Zuletzt wurde am 03.06.2016 gemessen. Bei 111 Durchfahrten war lediglich ein Fahrzeug zu schnell.  Im Abgleich mit der  Messungen der letzten 2 Jahre haben sich keine Steigerungen der Verkehrsmengen ergeben. Im Schnitt 30-40Kfz/Std.       sind für ein geschwindigkeitsreduziertes Wohnquartier mit der Möglichkeit von Durchgangsverkehr als gering einzuschätzen.

________________________________________________
                        

       Grünfläche Jerstedter Straße 8

Sie (N. Schecke) hatten in Ihrer Mail vom 31.03.2016 darum gebeten, die Grünfläche vor dem Haus Jerstedter Str. 8 zu berücksichtigen und fragten, ob hier ggf. etwas veranlasst werden könnte.

Im Rahmen eines Ortstermins mit Herrn Briegel und Ihnen am 30.05.2016 wurde dieser Punkte mit Ihnen besprochen.

Die Fläche unterliegt einer Pflegefrequenz, die dem Anwohner nicht genügt. Nach den über Sie mit Herrn Briegel kommunizierten Anforderungen für eine Pflegepatenschaft hat Herr Briegel deutlich gemacht, dass hier keine umfassende Umgestaltung der Fläche vorgenommen werden soll, sondern nur die einfache Mähbarkeit des Rasens im Zuge unserer kommenden Pflegearbeiten hergestellt werden soll.

Er (Herr Briegel) geht davon aus, dass die Mäharbeiten in nächster Zeit erfolgen werden.

 

______________________________________

 

 Bürgersprechstunde Hahndorf vom 26.04.2016 (Antwort der Verwaltung vom 21.06.16)

Die Sachstände der Themen aus der Bürgersprechstunde vom 26.04.2016 (gem. meiner Mail vom 04.05.2016):

 

Spielplatz in Nord II

Anwohner reklamieren weiterhin den fehlenden Spielplatz in Nord II (Bothe-Bau). Wann ist mit einer Fertigstellung zu rechnen?

Antwort folgt.

 

Rasenpflege Feuerwehrhaus

Sie fragten nach der Zuständigkeit für diese Fläche und nach der Möglichkeit, hier ggf. einen Rasenmäher zur Verfügung zu stellen.

Die Rasenpflege erfolgt nach Abstimmung und Beauftragung vom GGM durch den Betriebshof. Auch hier ist die abgestimmte Soll-Leistung gem. Sitzungsvorlage Nr. 2014/307 Konzept zur Pflege und Unterhaltung städtischer Grün- und Freiflächen im Wirkungsfeld des Zukunftsvertrags einzuhalten.

Der Betriebshof kann leider keinen Rasenmäher stellen.

 

Grünflächenpflege

-          Grundstück Nordwinkel 10 (Anrufe der Anwohner erfolglos)

Wie bei allen Grünflächen gilt auch hier die Vorgabe des Konzepts. Die Forderungen der Anlieger (Gehölzrückschnitte) können nur in geringem Maße nach Abschluss des Johannistriebes erfolgen – wirkungsvollere Maßnahmen (z.B. gewünschte Fällungen) wären natürlich erst im Herbst/Winter realisierbar, hierfür sind aber vom Fachdienst Tiefbau vorab die formalrechtliche Voraussetzung zu schaffen. Entsprechend der Geschäftsordnung des Rates vom 01.04.2014 muss der Ausschuss einer Baumfällung auf städtischen Flächen zustimmen.

Erst nach der Zustimmung des Ausschusses wird der Auftrag zur Fällung durch den FD Tiefbau an den Betriebshof Straßen und Grün oder an eine Fachfirma erteilt.

-          Jerstedter Straße (vor dem Tierarzt)

Antwort folgt.

-          Schmiedestraße (Baum-Ersatzpflanzungen haben stattgefunden, eine Pflege bis dato nicht.)

Die Pflege erfolgt durch den Betriebshof nach Pflegeplan.

 

Weißer Weg, Asphaltdecke

Die gemeldeten Schlaglöcher im Bereich vor der Einmündung Sudermannstraße sind bekannt, der Betriebshof ist beauftragt worden. Evtl. sind die Arbeiten schon erfolgt.

 

Kriegsgräberdenkmal

Die Umgestaltung (Abbau des Zauns und Pflastersteine statt Rasen) wird weiterhin gewünscht.

Antwort folgt.

 

Kleinsthofsiedlung

Sie fragten, ob der Ausbau der Straße (Verbreiterung) möglich wäre, so dass entgegenkommende PKWs passieren können und ob die Asphaltierung der Straße „Am Weinberg“ direkt am Wald möglich wäre?

Der Ausbau war vor ca. 20 bis 25 Jahren geplant, hätte jedoch zur Erhebung von zu Erschließungsbeiträgen geführt und wurde daher nicht ausgeführt.

 

Grubenweg

Pflasterung am Regenrückhaltebecken (Verwaltung ist informiert)

Antwort folgt

 

 

3)      Übernahme einer Patenschaft für den Kreisel „Jerstedter Straße“ / Eiche

Der neu gegründete Verein (Aktiv für Hahndorf e.V.) möchte o.g. Patenschaft übernehmen (Mails vom 18./19.05.2016).

Beim dem Ortstermin am30.05.2016 (sh. Punkt 1) wurde diese Patenschaft besprochen. Am vergangenen Wochenende sollte durch die „Patengruppe Schecke“ bereits eine Pflegeaktion dort durchgeführt werden. Auf Ihren telefonischen Hinweis hin war die Abholung des anfallenden Grünschnitts/Abfalls für den 20.06.16  (beim FWG Hahndorf gelagert) abgestimmt worden.

 

 

Wir bitten um Verständnis, dass in Anbetracht der sehr schwierigen Witterungsentwicklung der Fokus des Betriebshofes auf der Einhaltung der Vorgaben des Grünflächenpflegkonzepts gelegt wird und die Mitarbeiter kaum die Möglichkeit finden, spontan auf Forderungen und Beschwerden der Politik und Bürger einzugehen.

Die Mitarbeiter des Betriebshofes sind mit allen Pflegekräften in vollem Einsatz und arbeiten planmäßig die Mängel ab.

 

Die Antworten zu den rot markierten Themen erhalten Sie in Kürze.

___________________________________________

Weiter wurde nunmehr ein Halteverbot rechtsseitig im Wiesenweg aus Fahrtrichtung Stadtweg eingerichtet, damit es für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr nach Möglichkeit zu keinen Behinderungen kommt.  Weiterhin wird appelliert, dass die Parkflächen zu nutzen sind. Auch kurzzeitiges Halten zum Ein- und Aussteigen der Kindergarten- und Schulkinder führt zu Behinderungen.

___________________________________________

 

Bzgl. der fehlenden Straßenlaterne (weil defekt und abgebaut) in der Försterbergstr. (Höhe Tennisplatz) bin ich im Dialog - seit zwei Monaten - und bleibe dran, da ich eine Zusage für eine neue Laterne habe.

___________________________________________

Die AG Hahndorfer Vereine und Verbände hat in seiner letzten Sitzung einen ersten Terminplan für die 888-Jahr-Feier im nächsten Jahr fixiert, siehe Protokoll AG Hahndorf, 01.06.2016.

 

Der Haus- und Grundbesitzerverein möchte zudem eine Fotoausstellung von und für Hahndorf erstellen. Sofern Sie hierzu beitragen können und möchten, würden wir uns über eine Rückmeldung freuen.

___________________________________________

 

Allen Lesern ein schönes, sonniges Wochenende,

beste Grüße

 

Norbert Schecke

Ratsherr

Schmiedestr. 2

38644 Goslar-Hahndorf

mobil: 0175-5434244

 

 

Niederschrift über die Zusammenkunft der Arbeitsgemeinschaft Hahndorfer Vereine und Verbände am Mittwoch, 01.06.2016 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr im Feuerwehrhaus Hahndorf

 

Top 1:   Um 19.30 Uhr eröffnet Norbert Schecke die Versammlung und begrüßt die Anwesenden. Erstmals Tanja Sonnenberg als 2. Vorsitzende des neues Vereins „Aktiv für Hahndorf e.V.“

 

Top 2:   Das Protokoll der letzten Zusammenkunft vom 03.06.2016 wird genehmigt.

 

Top 3:   888-Jahr-Feier: Unter den Anwesenden werden die möglichen Veranstaltungstermine diskutiert.

 

             Der Tennisverein soll bzgl. eines Angebots angefragt werden, z.B. ein Low-Tennis-Turnier wird als Idee genannt. Der Verein „Aktiv für Hahndorf“ wird evtl. einen Flohmarkt anbieten, so Tanja Sonnenberg. Für den 17.06. wird eine Abendparty angedacht, ggf. mit Liveband.

 

Dieter Weidemann bittet um einen Aufruf zur Sammlung von alten Fotos und Gegenständen zur Geschichte Hahndorfs.

 

Ferner teilt Norbert Schecke mit, dass sich Martin Wiechens bereit erklärt hat, die Plakate und ggf. Flyer für die Festwoche zu gestalten.

 

Der Zeitraum für die Festwoche soll vorsorglich bei der Stadt Goslar zwecks Nutzung der Mehrzweckhalle angemeldet werden, Norbert Schecke veranlasst dieses.

           

Top 4:   Veranstaltungen, Rückschau, Vorausschau: Rückblickend werden die durchgeführten Veranstaltungen der jeweiligen Vereine / Organisationen besprochen. Auffällig war die geringe Resonanz beim Blutspendetermin des DRK, verantwortlich hierfür ist der Brückentag am 06.06.16.

 

             Weiter wird auf das Jedermannturnier am 18.06.16 hingewiesen.

 

Top 5:   Mitteilungen, Anfragen, Anregungen:

 

  • Frau Nitsch informiert, dass sie ziemlich sicher die Grundschulen in Hahndorf und Jerstedt weiter leiten wird (siehe Protokoll vom 02.03.16. Weiter wird die Mensa bereits zum Start der Ganztagsschule am 04.08. zur Verfügung stehen, die Essensausgabe ist gesichert.
  • Norbert Schecke informiert über die Einrichtung eines Halteverbots im Wiesenweg, die Parksituation rund um die MZH wird erneut diskutiert, letztendlich kann nur auf die Einsicht der Autofahrer hingewirkt werden.
  • Für die Mehrzweckhalle wird ein „Objektbetreuer“ gesucht, der gerade zu Nicht-Arbeitszeiten als Ansprechpartner rund um die MZH dient.
  • Norbert Schecke informiert, dass er bei den Kommunalwahlen am 11.09.2016 erneut für den Stadtrat kandidieren wird, erstmals auch für den Kreistag.

 

 

Die nächste Zusammenkunft ist für Mittwoch, 07.09.2016, 19.30 Uhr, in der Grundschule Hahndorf terminiert.   

 

Freundliche Grüße

Norbert Schecke 

Niederschrift über die Zusammenkunft der Arbeitsgemeinschaft Hahndorfer Vereine und Verbände  am Mittwoch, 02.03.2016 von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr  im Gemeindehaus St. Kilian

Top 1: Um 19.30 Uhr eröffnet Norbert Schecke die Versammlung und begrüßt die Anwesenden.

 

Top 2:  Das Protokoll der letzten Zusammenkunft vom 02.12.2015 wird genehmigt.

 

Top 3: Mehrzweckhalle Hahndorf: Norbert Schecke berichtet aus dem Rat. Es liegt ein Antrag vor, nachdem die SPD beantragt hat, die Sanierungs- oder Neubaukosten für Mehrzweckhalle Oker parallel zur Halle in Hahndorf zu ermitteln. Verwunderlich, so Schecke, da erst Ende 2014 auch mit den Stimmen der SPD die Prioritätenliste zur Sportstättensanierung beschlossen wurde. Im Fachausschuss wurde dieser Antrag abgelehnt und eine Beschlussempfehlung zum Neubau der MZH Hahndorf (anstelle Sanierung) ausgesprochen.

 

Top 4: 888-Jahr-Feier: Die Anwesenden diskutierten mögliche Varianten dieses Jubiläum zu feiern und beschrieben ihre Angebote, wie folgt:

             Feuerwehr – analog eines „Tag der offenen Tür“, DRK – Präsentation von Hilfemaßnahmen (Defi), Haus-und Grund: Fotodokumentation und Ausstellung alter Arbeitsgeräte, Schule – Einbindung des Schulfest, z.B. „Mittelalter in Hahndorf“, SV – Spiel ohne Grenzen, Jedermannturnier, RCG – internationales Radballturnier, St. Kilian – Gottesdienst(e).

             Die AG vereinbarte einen Festzeitraum vom 10. – 18.06.2017. Erste Fixpunkte: 10.06. RCG, 11.06. Gottesdienst, 16.06. Schulfest, 17.06. Jedermannturnier, Feuerwehr, Schauspiel der St.Kilian-Konfis (alles rund um die MZH).

 

Top 5: Müllsammelaktion „Bürger säubern ihre Stadt“: Norbert Schecke wirbt um Teilnahme für die Veranstaltung am 12.03.16, Beginn 09:00 Uhr am Feuerwehrhaus.

 

Top 6: Veranstaltungen, Rückblick, Vorausschau: DRK-Blutspende positiv – großer Zulauf, Skatturnier RCG – gute Resonanz, Schule – Entdeckertage erfolgreich, GZ-Schweinchenverkauf – schnell und erfolgreich. FFW – Hinweis auf Strauchschnittsammeltermine (12., 19. Und 26.03) und, gemeinsam mit der Kirche, das Osterfeuer am 27.03.

 

Top 7:  Mitteilungen, Anfragen, Anregungen:

  • Schule: Astrid Nitsch informiert über mögliche Kursangebote für den Ganztagsbereich, so werden hier tätig der RCG (Mo. 14:30 – 15:15 Uhr), HTC, Dennis Oppermann, Lina Bödeker (mit Kursangeboten). Weiter berichtet Frau Nitsch über einen ihr von der Landesschulbehörde „angebotenen“ Stellenwechsel“. Laut aller Anwesenden kann dieses nicht im Interesse der Ortsteile Hahndorf und Jerstedt (dort kommissarisch tätig) sein. Dieses auch im Hinblick auf das gerade beschlossene Ganztagsangebot in Hahndorf und der Hochbegabtenförderung. Norbert Schecke wird sich hier an die Stadt Goslar wenden.
  • Aushangkasten: muss N. Schecke noch klären.
  • Pflasterung Grubenweg/Regenrückhaltebecken: Schecke - wird laut Tel. in der 8.KW mit Fachbereich umgesetzt.
  • Pflasterung Grubenweg/Landgasthaus: Schecke - Mängel sind aufgenommen, Umsetzung sollte für 2017 beantragt werden.
  • Kleinsthofsiedlung: Schecke – noch in Abstimmung zwischen Stadt und Eurawasser
  • Eichendorffstr.: Schecke – Douglasien sind entfernt (abgängig und Gefahr für Nachbarschaft)
  • Papierkörbe: Schecke – im Fachbereich bereits angemahnt.

Termine: RCG, die Radwanderfahrt findet am 20.08. um 14:00 Uhr statt.

SV, Verlegung der Mitgliederversammlung auf den 18.03. Dieses führt zu Unverständnis bei Dieter Weidemann, da hier auch die MV des Haus- und Grundbesitzerverein stattfindet. Conny Wittig entschuldigt sich, aus organisatorischen Gründen wäre es nicht anders möglich gewesen. Norbert Schecke erinnert, dass Terminüberschneidungen vermieden oder zumindest unter den Betroffenen abgestimmt werden sollen.

                      

Die nächste Zusammenkunft ist für Mittwoch, 01.06.2016, 19.30 Uhr, im Feuerwehrhaus terminiert.

 

Freundliche Grüße

Norbert Schecke 

AG-Hahndorf - Pressemitteilung 11.12.2015

In seiner jüngsten Sitzung hat die Arbeitsgemeinschaft Hahndorfer Vereine und Verbände (AG Hahndorf) wieder über Belange rund um den Stadtteil Hahndorf diskutiert, sich gegenseitig informiert und abgestimmt. Ein wesentlicher Bestandteil war die aktuelle Situation um die Mehrzweckhalle Hahndorf, die Vorsitzender Norbert Schecke noch einmal darstellte. Hans-Jörg Salzwedel, Vorsitzender des RC Germania Hahndorf (Radball) verlas hierzu ein Antwortschreiben von Oberbürgermeister Dr. Junk als Reaktion auf ein Schreiben des RC und des SV Hahndorf. Hierin wird die „seit Jahren bekannte“ Abgängigkeit der Mehrzweckhalle und die Umsetzung der Maßnahme entsprechend des Ratsbeschlusses vom 25.11.2014 zur Sanierungsprioritätenliste der Goslarer Sportstätten bestätigt. Allerdings könne, so der Verwaltungschef, "ein Neubau im Haushalt 2016 aufgrund fehlender Investitionsmittel noch nicht erfolgen. Wir arbeiten jedoch daran, die Umsetzung über eine weitere Verbesserung der Haushaltssituation zeitnah realisieren zu können.“ Verwundert zeigten sich die Vereinsvorsitzenden, dass es seitens der Ratsfraktionen keine Stellungnahmen auf das o.g. Schreiben der Vereine gegeben hat.

 

Weiter wurden die Termine für das Kalenderjahr 2016 abgestimmt. Die Termine können unter anderem auf der von Jelka Schecke neu eingerichteten Hahndorfer homepage (www.hahndorf-goslar.de) eingesehen werden oder per email bei Norbert Schecke angefordert werden. Das in diesem Jahr erstmalig durchgeführte und erfolgreiche Dorffest „Hahndorf rockt“ wird demnach am 29.10.16 eine Wiederholung erfahren.

 

Grundschulleiterin Astrid Nitsch berichtete aktuell über die Einrichtung einer Ganztagsschule in Hahndorf und die damit verbundene Notwendigkeit einer Mensa im Schulgebäude. Grundlage war eine Elternbefragung, die den Wunsch auf Ganztagsbetreuung zum Ergebnis hatte und schon zum Schuljahr 2016/17 beginnen soll. Vereine und auch Feuerwehr können sich hier Unterstützungen in Form von AG´s sehr gut vorstellen.

 

Vorausblickend soll im Jahr 2017 das 888jährige Bestehen von Hahndorf gefeiert werden. Bis zur nächsten Sitzung sollen hierzu erste Ideen über Art des Angebots und Dauer des Festes nach Absprache in den jeweiligen Vereinen und Organisationen zusammen getragen werden, so Norbert Schecke, der zum Jahresende allen für ihr ehrenamtliches Engagement zum Wohle des Dorfes dankte.

 

Hier finden Sie uns

Arbeitsgemeinschaft Hahndorf

(AG Hahndorf)

Norbert Schecke

Schmiedestr. 2

38644 Goslar

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0175 -5434244

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hahndorf